Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

Kinder gesund bewegen

"Kinder gesund bewegen 2.0" - Investition in Bewegung für Kinder

Studien und Experten sind sich einig - Bewegung und Sport halten unsere Kinder körperlich und geistig fit.
Im Rahmen der großen Bewegungsinitiative "Kinder gesund bewegen" für Kindergärten und Volksschulen können die Bildungseinrichtungen kostenlose, vom Sportministerium finanziell geförderte Bewegungsmaßnahmen, durch qualifizierte Übungsleiter der Sportvereine in Anspruch nehmen.

Das Sportministerium stellte die Fortführung des Programmes "Kinder gesund Bewegen" mit einer Sonderfinanzierung in der Höhe von sieben Millionen Euro sicher. Dadurch konnten die Dachverbände 2,1 Millionen Bewegungsstunden in über 2.745 Kindergärten und Volksschulen umsetzen.

"Kinder gesund bewegen" ist eine Initiative des Österreichischen Sportministeriums und wird von den drei Sport-Dachverbänden ASKÖ, ASVÖ, und SPORTUNION umgesetzt. Die Initiative wurde im Jahr 2009 ins Leben gerufen, wird stetig weiterentwickelt und zielt auf eine integrative Umsetzung von Bewegungsmaßnahmen in Kindergärten und Volksschulen in allen Bundesländern, unter Einbeziehung des organisierten Sports, ab.

Die Bundesregierung plant in den kommenden Jahren den Ausbau des Programms unter dem Titel "Kinder gesund bewegen 2.0", um einer Umsetzung der täglichen Bewegungseinheit für alle Kinder in öffentlich finanzierten Betreuungseinrichtungen vom Kleinkind bis zum Ende der Schulpflicht einen Schritt näher zu kommen.

Kinder gesund bewegen