Pressemeldung

Sportministerium: Genesungswünsche für Volleyballer Paul Buchegger

27.08.2018 17:27 - Wien (ODS)

Im Sportministerium verfolgt man das Verletzungspech von Paul Buchegger und wünscht dem Sportler eine rasche Wiederherstellung seines Knies.

Philipp Trattner, stellvertretender Kabinettchef im Sportministerium, versteht die Sorge des ehemaligen ÖVV Präsidenten Peter Kleinmann, der heute in den Medien auch das Sportministerium zur Unterstützung aufruft: "Jede Verletzung eines Spitzensportlers während des Einsatzes im Nationalteam ist erschütternd, weil es immer um den Karriereverlauf des Sportlers geht. Ich verstehe die Sorge von Peter Kleinmann und schätze seinen Einsatz für Paul Buchegger. Jedoch ist üblicherweise ein Sportler für den Länderspieleinsatz in einem Dienstverhältnis mit dem Bundesfachverband. Ob im Fußball, Basketball oder Eishockey. Dadurch ist gewöhnlich der Sportler im Falle einer Verletzung durch ein Versicherungspaket abgesichert. Wir gehen davon aus, dass sich der Österreichische Volleyballverband - wie andere professionelle Sportfachverbände in Österreich auch - im Sinne seiner Sportler um Dienstverträge und den passenden Versicherungsschutz seiner Athleten kümmert. International ist es üblich, dass der Welt- bzw. der Europäische Verband mit seinen nationalen Mitgliedern ein für die jeweilige Sportart passendes Versicherungspaket für Nationalteamspieler abschließt."

Rückfragehinweis:
Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport
Alexandra Koncar
Pressereferentin Sport
+43-664-8312806
alexandra.koncar@bmoeds.gv.at
http://www.bmoeds.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/30774/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0142 2018-08-27/17:27