Pressemeldung

Vizekanzler Heinz-Christian Strache eröffnete internationale Konferenz "Economic Dimension of Sport"

22.09.2018 12:35 - Wien (ODS)

"Sport ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Österreich ist Europameister im Sporttourismus, natürlich auch dank des Wintersports. Aber auch ohne diesen liegen wir weit über dem europäischen Durchschnitt. Der Sport in Österreich leistet einen rund doppelt so hohen Beitrag zum BIP wie im europäischen Durchschnitt", sagte gestern Vizekanzler und Sportminister Heinz-Christian Strache bei der Eröffnung der internationalen Konferenz "Economic Dimension of Sport" in Wien.

Sport hat nicht nur eine große soziale und gesundheitsfördernde Komponenteg - auch die wirtschaftlichen Impulse des Sports sind von einer enormen Bedeutung, wenn man das Potenzial europaweit ausschöpft. Dies war der Grundkonsens der Konferenz, die im Rahmen des Österreichischen Ratsvorsitzes unter dem Titel "Economic Dimension of Sport, Sport for Growth and Employment" am 21. September im Hotel Imperial Riding School in Wien statt fand. Rund 120 nationale und internationale Experten und Expertinnen aus den Bereichen Wirtschaft und Innovation sowie Statistik aus fast allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union nahmen teil.

Vizekanzler Strache hob in seinem Eröffnungsstatement unter anderem auch die Bedeutung des Sports für das Wirtschaftswachstum auf kleinräumigerer, regionaler Ebene sowie der innovativen Komponente des Sports als Treiber wirtschaftlichen Wachstums hervor. "Wir müssen besonders den vielfältigen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Mehrwert von Sport und Bewegung in den Mittelpunkt stellen", so Strache.

Schwerpunkt der Konferenz war es, die aktuellen Probleme zu identifizieren, mögliche Ansätze zu diskutieren und Anregungen zu entwickeln, wie man die gesamte wirtschaftliche Dimension des Sports künftig noch besser quantifizieren und darstellen kann.

Fotos zur Konferenz unter [www.bmoeds.gv.at] (http://www.bmoeds.gv.at/)

Rückfragehinweis:
Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
+43-1-71606-4659
presse@bmoeds.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/30774/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0019 2018-09-22/12:35