Veranstaltungen

vlnr. Verteidigungsminister Mario Kunasek, Anton Leikam (viz. Präsident ÖSV), Vizebürgermeister Eisenerz Christian Berger, Werner Schwarz (Leiter des NAZ Eisenerz), Lukas Klapfer (Absolvent der NAZ und Doppel-Olympiamedaillengewinner), KR. Gerhard Wendl (Leiter der Jufa), Michael Schickhofer (Stv. Landeshauptmann Steiermark), Vizekanzler und Bundesminister für öffentlichen Dienst und Sport Heinz-Christian Strache, Anton Lang (steirischer Landesrat für Sport).
© Christoph Miksch/Land Steiermark

Spatenstichfeier des Nordischen Ausbildungszentrums Eisenerz (NAZ). Mit dabei Vizekanzler Heinz-Christian Strache und Verteidigungsminister Mario Kunasek. Das Sportministerium wird mit 1,7 Millionen Euro die Neuerrichtung der Unterbringung für die 60 Schüler, den Schießkanal, Kleinsporthalle, Krafttrainingsraum, Gymnastikraum, etc., sicherstellen. Ein Freudentag für die Schüler, deren Eltern, Lehrer und Trainer, sowie die gesamte Region.

Gruppenbild
© Christoph Miksch/Land Steiermark
Gruppenbild
© Christoph Miksch/Land Steiermark
© Christoph Miksch/Land Steiermark

Karriere mit Lehre/Matura und Spitzensport – diesem Credo verpflichtet, ist das Nordische Ausbildungszentrum (NAZ) Eisenerz seit 36 Jahren eine der wichtigsten Kaderschmieden für den nordischen Sport in Österreich. Das duale Ausbildungsmodell „Lehre und Sport“ gilt als das österreichische Erfolgsmodell schlechthin und die bisher erbrachten sportlichen und beruflichen Leistungen sprechen für sich. Insgesamt haben über 300 Sportlerinnen und Sportler mit einer Lehrausbildung im NAZ Eisenerz begonnen und 94 Medaillen bei internationalen Großveranstaltungen erringen können. 15 Olympische Medaillen, 16 Medaillen bei Weltmeisterschaften und ein 4-Schanzentourneesieger sind der Beweis für die qualitativ hochwertige Arbeit in Eisenerz!

Gruppenbild
© Christoph Miksch/Land Steiermark
Gruppenbild
© Christoph Miksch/Land Steiermark