Pressemeldung

KORREKTUR zu OTS 0179 v.6.7.18 Vizekanzler und Sportminister Heinz-Christian Strache zum Ende der Kandidatur von Olympia 2026

06.07.2018 18:11 - Wien (ODS)

Wien (OTS) - Das Österreichische Olympische Komitee (ÖOC) hat sein Vorhaben, sich mit Graz/Schladming um die Ausrichtung der Winterspiele 2026 zu bewerben, am Freitag überraschend beendet. Vizekanzler und Sportminister Heinz-Christian Strache zum Rückzug der Kandidatur: "Die Meldung kam für mich etwas überraschend, da ich in Spielberg einen anderen Eindruck gewonnen habe. Ich akkzeptiere natürlich die Entscheidung des Österreichischen ÖOC, werde noch mit Präsident Karl Stoss die Entscheidung

Das Österreichische Olympische Komitee (ÖOC) hat sein Vorhaben, sich mit Graz/Schladming um die Ausrichtung der Winterspiele 2026 zu bewerben, am Freitag überraschend beendet. Vizekanzler und Sportminister Heinz-Christian Strache zum Rückzug der Kandidatur: "Die Meldung kam für mich etwas überraschend, da ich in Spielberg einen anderen Eindruck gewonnen habe. Ich akzeptiere natürlich die Entscheidung des ÖOC, und werde noch mit Präsident Karl Stoss über den Entschluss sprechen. Es ist jedoch schade für den Sport und das Land Steiermark, aber ich habe immer gesagt, dass in erster Linie das Land und das ÖOC hinter der Bewerbung stehen müssen, welche ich unterstützt hätte. Ich hatte auch die Überzeugung, dass eine landesweite Volksabstimmung der richtige Weg ist und eine sehr gute Chance gehabt hätte, gemeinsam mit der steirischen Bevölkerung eine positive und verbindliche Entscheidung für die olympischen Winterspiele in Schladming sicherzustellen.

Der Bundesminister für Landesverteidigung Mario Kunasek bedauert ebenso den Rückzug der Kandidatur für die Olympischen Winterspiele 2026: "Schade, dass die Entscheidung auf diese Weise zustande kam. Die Steirische FPÖ hätte einen verbindlichen Volksentscheid begrüßt. Die Steiermark hätte gute Rahmenbedingungen für die Spiele geboten".

Rückfragehinweis:
Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport
Alexandra Koncar
Pressereferent Sport
+43-1-71606-664325
+43 664 8312806
alexandra.koncar@bmoeds.gv.at
http://www.bmoeds.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/30774/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0180 2018-07-06/18:11