Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

Behindertensport

„Der Behindertensport hat – ebenso wie in den Jahren zuvor – eine wesentliche Rolle, da Behindertensport eine Querschnittsmaterie ist. Neben fortgesetztem sportlichen Erfolg der Athleten und steigendem medialen Interesse ist die Gleichstellung des Behindertensportes von zentraler Bedeutung.

Für die Gleichstellung des Behindertensports sind die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen, der österreichische Nationale Aktionsplan Behinderung, sowie Abkommen zwischen dem IOC und dem IPC maßgeblich.

Die Gleichstellung in Form einer Inklusion wird auf mehreren Ebenen vollzogen: Auf der Förderebene durch Förderung der Behindertensportverbände, durch Aufnahme der Sportler in Förderprogramme des Bundes, durch Unterstützung über die Sporthilfe und auf der organisatorischen Ebene wo immer mehr Fachverbände behinderte Sportler aufnehmen.

Der Österreichische Behindertensportverband führt folgende Übersicht.

Sportarten die keine Entsprechung im nicht-behinderten Bereich haben, gewinnen am Bedeutung. So wird beispielsweise „Elektrorollstuhlfußball“ immer beliebter.