Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

Ratsarbeitsgruppe Sport

Der Rat wird vom Ausschuss der Ständigen Vertreter der Regierungen der Mitgliedsstaaten der EU (AStV) und von Arbeitsgruppen und Ausschüssen, den „Vorbereitungsgremien des Rates“ unterstützt. Für den Bereich Sport wurde die Ratsarbeitsgruppe Sport eingerichtet. Den Vorsitz in der Ratsarbeitsgruppe Sport stellt der jeweilige EU Mitgliedsstaat, welcher den Ratsvorsitz innehat. Der Vorsitz im Rat wird von den EU-Mitgliedstaaten im Turnus wahrgenommen und wechselt alle sechs Monate. Der Wechsel im Ratsvorsitz findet jeweils am1. Jänner und am 1. Juli eines Jahres statt. Die Ratsarbeitsgruppe Sport bereitet die für den Rat BJKS, Teil Sport, relevanten Dokumente vor und erarbeitet Stellungnahmen und Beiträge. Die Ratsarbeitsgruppe Sport hält  vier bis sechs Sitzungen pro Semester ab, um eine inhaltliche Konsensfindung der Dokumente sicherzustellen. 

Der EU-Arbeitsplan Sport, eines der wichtigsten Arbeitsdokumente für den Sport, welches die Arbeiten auf EU-Ebene für vier Jahre festlegt, wird ebenfalls in diesem Gremium verhandelt. 

Auf Grund des regelmäßigen Vorsitzwechsels wird von den jeweils drei aufeinander folgenden Ratspräsidentschaften gemeinsam ein Arbeitsprogramm für einen Zeitraum von 18 Monaten ausgearbeitet. Dadurch ist eine kontinuierliche themenspezifische Weiterbehandlung gewährleistet. Diese Arbeitsweise wird als Trio-Präsidentschaft bezeichnet.

Aktuell hat Rumänien den Vorsitz, gefolgt von seinen Trio-Partnern Finnland und Kroatien.