Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

Betriebssport

Als Betriebssport bezeichnet man organisierte Sportaktivitäten von Betriebsangehörigen in dazu gegründeten Betriebssportvereinen oder freien Gemeinschaften, so genannten Betriebssportgruppen.

Der Österreichische Betriebssport Verband (ÖBSV) ist ein bundesweit agierender Verband mit lokalen Landesverbänden und Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern. Er agiert vor allem in drei Kernbereichen: Dem Kompetenzzentrum für Firmensport, der kostenlosen Erstberatung (Corporate Activity) zu Bewegungsangeboten für österreichische Firmen und Unternehmen und über die österreichischen Betriebssport Meisterschaften in diversen Individual- Natur- und Mannschaftssportarten.

Gegründet wurde der Österreichische Betriebssport Verband (ÖBSV) im März 1970. Bereits damals war es das Ziel des Bundessport Verbandes durch Sport und Bewegung die Mitarbeiter gesund und fit zu halten. Damals wie heute ist der ÖBSV eine eigenständige, unabhängige Institution und außerordentliches Mitglied der österreichischen Bundessportorganisation (BSO

Für das Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport ist diese Einrichtung ein wertvoller Partner wenn es darum geht, die gesundheitsfördernde Bewegung den Verantwortlichen und Mitarbeitern in den zahlreichen Unternehmen der Privatwirtschaft näher zu bringen.