Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

Sport und Government

Prävention und Gesundheitsförderung haben im öffentlichen Dienst einen hohen Stellenwert. Die Förderung und der Erhalt der Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden im Rahmen der Personalentwicklung mit Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung berücksichtigt. Darüber hinaus leistet die Verwaltungsakademie des Bundes einen Beitrag mit speziellen Angeboten, wie zum Beispiel „Wirbelsäule aktiv – Bewegungsübungen für den Arbeitsplatz“. Auch mit Sportvereinen besteht eine Zusammenarbeit der einzelnen Ressorts, mit einer großen Bandbreite.

Angesichts der demografischen Entwicklung im Bundesdienst, wird das Gesundheits-management systematisch weiterentwickelt und proaktiv das Bewusstsein für Sport und Bewegung gestärkt. 

In einer bundesweiten Befragung, an der 22.576 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teilgenommen haben, messen 79% der betrieblichen Gesundheitsförderung eine wichtige Aufgabe zu.

Die Förderung von Sport und Bewegung ist unbestritten ein wichtiger Aspekt gesundheitsfördernder Maßnahmen im öffentlichen Dienst und es bestehen Angebote in unterschiedlichen Settings. Neben den bereits erwähnten, finden noch Workshops und Vorträge zur Vermittlung von grundlegendem Wissen im Rahmen arbeitsmedizinischer Schwerpunktaktionen statt.