Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

Sport und Integrität

Auf Initiative des seinerzeitigen Sportministeriums, des Österreichischen Fußball-Bundes (ÖFB) und der Österreichischen Fußball-Bundesliga wurde 2012 der Verein zur Wahrung der Integrität im Sport (VWIS)  gegründet. Der Verein tritt nach außen auch unter dem Synonym Play-Fair-Code auf. Ziel des Play-Fair-Codes ist, gemeinsam mit den österreichischen Sportfachverbänden, den Athleten, Trainern und Vereinsverantwortlichen saubere und manipulationsfreie Wettbewerbe zu garantieren.

Mitglieder dieser Initiative sind, neben dem Bundesministerium für den öffentlichen Dienst und Sport , dem ÖFB und der Österreichischen Fußball Bundesliga, der Österreichische Skiverband, die Eishockey Liga, die Basketball Liga, Handball Austria, der Österreichische Tennisverband sowie die BSO, das ÖOC, die Österreichischen Lotterien, der Österreichische Sportwettenverband, tipp3 , Admiral Sportwetten, cashpoint Sportwetten und bwin.

 Durch diese besondere Zusammensetzung und das Commitment der Mitglieder ist diese Plattform einzigartig in Europa und auch international erfolgreich.

Über die Plattform Play-Fair-Code werden die drei wesentlichen Säulen Prävention (Schulungen, Aufklärung und Bewusstseinsbildung), Monitoring (Beobachtung und Analyse von Spielen) und die zentrale Ombudsstelle für Betroffene abgedeckt.