Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

Sozialwissenschaften und Sportpädagogik

Im Laufe der letzten Jahre entwickelte sich ein Forschungsinteresse auf dem Gebiet der Sportsoziologie, die sich mit den Möglichkeiten eines konstruktiven Umgangs mit sozialer, kultureller und genderbezogener Heterogenität sowie mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen im Rahmen einer inklusiven Gestaltung von Bewegungs-, Spiel- und Sportangeboten befasst.

Parallel dazu beschäftigt sich die Sportpädagogik mit der Unterstützung von Bildung- und Erziehungsprozessen mit Hilfe von Bewegung, Spiel und Sport. 

Gleichstellung von Frauen und Männern im Sport 

Österreich hat sich verpflichtet, die Gleichstellung der Geschlechter in der nationalen Politik umzusetzen. In diesem Sinne werden Projekte zur Förderung des Frauen- und Mädchensports, insbesondere unter Berücksichtigung des gesellschaftspolitischen Genderaspekts umgesetzt.